Zwei Schüler über ihr Betriebspraktikum bei Blochwitz

Zwei Schüler über ihr Betriebspraktikum bei Blochwitz

Am 22. Juni 2017 veröffentlicht von unter Allgemein, Praktikum.

Um eine weitreichende Erfahrung im Arbeitsleben zu ermöglichen, veranstaltet das Geschwister-Scholl-Gymnasium Zeitz für die Schüler der 10. Klasse jährlich in den letzten beiden Wochen vor den Sommerferien ein Schülerpraktikum.

Deshalb entschieden wir, Leah-Marie Sonnenberg und Max Herbst, uns für ein Betriebspraktikum im Druckhaus Blochwitz.

Dabei erhielten wir einen 9-tägigen Einblick in die einzelnen Bereiche des Druckhauses – vorwiegend im Bereich Mediendesign – der sich folgendermaßen gestaltete:

Am Montag wurden wir von Michel Blumenstein empfangen, der uns für eine bessere Kommunikation sofort das Du angeboten hat. Danach zeigte er uns in einem Rundgang die Bereiche des Druckhauses und stellte uns den restlichen Mitarbeitern vor. Nach der Frühstückspause, welche 9 Uhr endete, teilte er uns die Arbeitsplätze für die nächsten 9 Tage zu. Unsere erste Aufgabe bestand darin ein Logo zu entwerfen, um die typischen Aufgaben eines Mediengestalters kennen zu lernen. Weitere Arbeiten, wie das Erstellen einer Einladungskarte am Computer oder das manuelle Weiterverarbeiten von Blöcken, folgten in den nächsten Tagen. Im Laufe unseres Praktikums erhielten wir auch in den anderen Bereichen einen Einblick. Krönender Abschluss war das mehrtägige Erarbeiten einer Broschüre über die Erfahrungen während unseres Praktikums – unser Praktikumsbericht. Dieser beinhaltet eine kurze Ausführung über Mitarbeiter, erarbeitete Werke der ersten fünf Tage und eine kurze Erläuterung der Arbeitsbereiche im Druckhaus.

Zusammengefasst waren wir als Praktikanten an den Werktagen vom 12. bis 22. Juni 2017 im Druckhaus tätig, doch konnten aufgrund fehlender Kenntnisse im Bereich von Computerprogrammen nur kleinere Tätigkeiten ausführen, da die Einführungsphase in alle Programme die gesamte Praktikumsspanne umfasst hätte und kreative Aufgaben somit zu kurz gekommen wären.

Durch das frische und motivierte Arbeitsklima, sowie die entspannten Aufgaben, die wir als Praktikanten lösten, werden wir auch später mit ruhigem Gewissen auf diese 9 Tage vor den großen Ferien zurückblicken können.

Wir bedanken uns für die schöne Zeit im Druckhaus Blochwitz und wünschen auch anderen Praktikanten eine so schöne und individuelle Zeit.

Leah und Max

  • Außenansicht des Druckhauses in der Baderstraße im Zentrum von Zeitz. (Foto: Leah-Marie Sonnenberg)
  • Herr Proft beim schneiden von Drucksachen (Foto: Max Herbst)
  • Frau Völkel beim kuvertieren von personalisierten Werbemailings (Foto: Max Herbst)
  • Frau Riedel und Frau Krämer aus der Werbetechnik bekleben eine Werbeplane (Foto: Leah-Marie Sonnenberg)
  • Die von Max & Leah gestaltete und gedruckte 12-seitige A5-Broschüre „Schülerpraktikum“.
Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.